Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Berlin vis-à-vis

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Berlin vis-à-vis Feed abonnieren
Aktualisiert: vor 2 Stunden 4 Minuten

Askania Award 2022 im Hilton

12 Juli, 2022 - 16:33
Jan Josef Liefers, Suzanne von Borsody und Justus Johannson wurden mit dem Askania Award 2022 und einer Askania-Armbanduhr geehrt [Fotos: Askania]

Er ist nicht der bekannteste Filmpreis, aber ein ganz besonderer und ein Highlight unter den Berliner Events: der ASKANIA AWARD. Seine diesjährige Verleihung wurde am 18. Juni mit zahlreichen Gästen aus Film, Fernsehen, Wirtschaft und Politik im edlen Ambiente des Berlin Capital Clubs im Hilton Hotel am Gendarmenmarkt gefeiert.

Zum vierzehnten Mal ehrte Leonhard R. Müller, der die Marke Askania vor 18 Jahren zu neuem Leben erweckt hat, drei Menschen für ihre herausragende schauspielerische Leistung.

Sprich mit ihr

12 Juli, 2022 - 15:58
Foto: oneinchpunch, stock.adobe.com

Unsere Haut ist Abgrenzungs- und Schutzorgan und sorgt für inneres Gleichgewicht. Wenn es ihr gut geht, denken wir nicht an sie, außer vielleicht morgens und abends beim Blick in den Spiegel. Was aber, wenn sie sich bemerkbar macht, juckt, Ausschlag bekommt und mehr will, als nur ein bisschen Pflege? Schnell sichtbar wird das am ganzen Körper, aber zu allererst im Gesicht.

Auto News von Reinhard Wahren – Der neue Smart

1 Juli, 2022 - 14:19
Vom Winzling zum Fünfsitzer – Smart kommt nur noch als Elektro-SUV auf den Markt [Foto: smart Europe GmbH]

Er sollte mithelfen, die Verkehrswende in den Innenstädten einzuleiten: der zweisitzige Smart. Denn die meisten Autofahrten im Nahbereich finden höchstens mit zwei Passagieren statt. Ein kleines Auto mit geringem Platzbedarf, zudem elektrisch angetrieben, der Daimler-Winzling war wie der Vorbote eines visionären Verkehrskonzepts. Doch nun läuft die Fertigung aus, das Auto war angeblich zu keiner Zeit gewinnbringend. Zwischen 1998 und 2022 sind lediglich rund zwei Millionen Modelle gebaut worden.

Im Grünen Bereich

1 Juli, 2022 - 13:53
Foto: Richard T | The CBD

Berlin ist ein Zentrum der deutschen Cannabiswirtschaft. Produziert wird von Nutz- und Industriehanf bis hin zu Medizinal- und Kosmetikprodukten.

Kunstwerke in der Blockchain

1 Juli, 2022 - 13:13
Der Künstler Beeple, mit bürgerlichem Namen Mike Winkelmann, war bis Februar 2021 auf dem klassischen Kunstmarkt völlig unbekannt. Der Digital-Künstler hat 5 000 Tage lang jeden Tag ein Bild kreiert und die Arbeit auf Tumblr veröffentlicht. Sein NFT-Bild, auf dem diese 5 000 Werke zu einer Collage zusammengefasst wurden, fiel bei Christie‘s auf, die gerade dabei waren, die erste NFT-Versteigerung im traditionellen Kunstmarkt der Geschichte zu initiieren. Das Werk wurde für 69,3 Millionen US-Dollar versteigert und brachte Winkelmann daraufhin in die Top 3 der teuersten lebenden Künstler [Foto: Ascannio, stock.adobe.com]

Die Technologie der Non-Fungible Token (NFT) spielt seit einiger Zeit eine wichtige Rolle bei der Vermarktung digitaler Kunstwerke. Dabei werden die Eigentumsrechte in einer Blockchain-Datenbank eingetragen, die durch kryptografische Methoden und eine vielfache Verteilung im Internet fälschungssicher gemacht wird. NFT ist in den letzten Jahren bei Künstlern und Sammlern immer populärer geworden. Aber was genau ist von diesem Hype zu halten? Die Berliner Künstlerin Romy Campe beschäftigt sich aktuell mit NFT-Kunst, bleibt dabei aber trotzdem bei Farbe und Pinsel.

Küste in Sicht! Max Liebermann in Noordwijk

30 Juni, 2022 - 19:43
Max Liebermann, Am Strand von Noordwijk, 1908 [Foto: Christoph Irrgang, Hamburg]

Ausstellung in der Liebermann-Villa am Wannsee anlässlich seines 175. Geburtstags. Zwischen 1905 und 1913 verbrachte Max Liebermann (1847–1935) jeden Sommer im idyllischen Fischerdorf Noordwijk an der holländischen Nordseeküste – mit nur einer Ausnahme, 1910, dem ersten Sommer in seiner neu erbauten Villa am Wannsee. Das Dorf Noordwijk wurde in diesen Jahren zur bedeutenden Inspirationsquelle des deutsch-jüdischen Malers. Die über 120 in Noordwijk entstandenen Werke sind erstaunliche Dokumente für Liebermanns künstlerische Entwicklung und verweisen auf seine wachsende Faszination für die Techniken und Motive des Impressionismus.

Politiker als Feindbild

30 Juni, 2022 - 19:34
In den Jahren 1952 und 1957 brachte die Deutsche Post in Berlin eine zweigeteilte Briefmarkenserie zu Ehren bedeutender Männer aus der Geschichte Berlins heraus. Eine der Marken widmete sie Walther Rathenau

„Nicht die Politik ist das Schicksal, sondern die Wirtschaft.“ Walther Rathenau

Vor 100 Jahren wurde Walther Rathenau ermordet – nur wenige Monate nach seiner Ernennung zum Reichsaußenministers. Heute weitgehend vergessen, gehört er zu den bedeutendsten und faszinierendsten Persönlichkeiten zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Leuchtturmprojekt oder fatale Fehlentscheidung: DDR-Wohnanlage unter Denkmalschutz

30 Juni, 2022 - 19:25
An diesem Wohndenkmal in der Wilhelmstraße scheiden sich die Geister [Foto: Detlef Untermann]

Das Landesdenkmalamt Berlin hat im September 2021 das Wohnquartier an der Wilhelmstraße in Mitte unter Denkmalschutz gestellt. Die Meinungen zu dieser Entscheidung gehen weit auseinander.

Neue Architektur trifft auf Natur

30 Juni, 2022 - 19:19
Blick auf das Marina-Resort [Visualisierung: ©bloomimages GmbH]

Am Westufer des Scharmützelsees enstehen derzeit die „Marina Apartments“, ein Bauvorhaben der Artprojekt-Unternehmensgruppe, gestaltet von David Chipperfield Architects und Landschaftsarchitekt Enzo Enea.

Tangermünde – Perle an zwei Flüssen

30 Juni, 2022 - 19:09
Auf einer felsigen Endmoräne über der Elbe gelegen, entstand im 2. Jahrhundert bereits die Burg Tangermünde, um die sich nach und nach eine Stadt ansiedelte. Wahrzeichen ist St. Stephan. Der 94 Meter hohe Turm der gotischen Hallenkirche ist weithin sichtbar [Foto: Michael, stock.adobe.com]

Tangermünde liegt 118 Kilometer westlich von Berlin. Die Kleinstadt an der Elbe mit ihren 11 000 Einwohnern steckt voller Geschichte, ist Kaiserstadt und Hansestadt in einem. In der Altmark, der nördlichsten Region des Bundeslandes Sachsen-Anhalts gelegen, gehörte Tangermünde lange zu Brandenburg. Den Namen gab ihr der Fluss Tanger, der hier in die Elbe mündet.

Hertha BSC: Klappe! die dritte!

30 Juni, 2022 - 18:55

Am letzten Bundesligaspieltag auf den Relegationsplatz abgerutscht, das erste Relegationsspiel zu Hause kläglich verloren, um das letzte und alles entscheidende Relegationsspiel dann überzeugend zu gewinnen – Hertha BSC hat sich den Verbleib in der 1. Bundesliga denkbar knapp gesichert.

Es duftet nach Salbei

30 Juni, 2022 - 18:45
Foto: Artjafara, istockphoto.com, Salbei: Vasylyna Maksymovych, stock.adobe.com

Das Nonplusultra dieses  Sommers ist Grün. Das neue Grün für die verschiedenen Wohnbereiche ist sanft und frisch, sommerlich und elegant. Es ist ein Klassiker aus dem Wohnfarbenspektrum und findet sich in den Zimmern, auf dem Balkon und der Terrasse.

Welt der Samurai

30 Juni, 2022 - 18:34
Auch Frauen kämpften an der Seite der Samurai [Foto: Chu¯gi Frau, aus der Serie „Die 7 Tugenden“, 2021 Großformatige Fotos auf Leinwand © Sylwia Makris]

Der Unternehmer Peter Jansen hat über dreißig Jahre eine einzigartige Sammlung an Waffen und Stücken zusammengetragen und präsentiert sie seit Mai dieses Jahres in seinem neu eröffneten Museum in Berlin Mitte, das sich dem Mythos der japanischen Kriegerelite widmet. Das Samurai Museum Berlin ist europaweit einzigartig. Anhand von über 1 000 Ausstellungsstücken werden die Kultur und Geschichte der Samurai erzählt. Die Exponate werden interaktiv und multimedial inszeniert und nehmen die Besucher mit auf eine Zeitreise.

Genialer Provokateur

30 Juni, 2022 - 18:12
George Grosz, American Couple, 1932 [© Estate of George Grosz, Princeton/VG Bild-Kunst, Bonn 2022]

Eine spektakulär renovierte und um einen Ausstellungsbau erweiterte Shell-Tankstelle aus den 1950er-Jahren samt Garten und Café würdigt das Werk von George Grosz.

 

New Work unter Bäumen

30 Juni, 2022 - 18:07
Quelle Illustrationen: Bauwens

Im Frühjahr war Grundsteinlegung für das Bürogebäude AREA, das mit seiner extravaganten Dachbepflanzung als Teil einer Vision von der Stadt von morgen gesehen werden könnte.

Von Hundekuchen zu Techno: Lebendiges Lichtenberg

30 Juni, 2022 - 18:01
Renoviertes typisches Gründerzeithaus in der Victoriastadt im Kaskelkiez [Foto: Angela Monika Arnold]

Es gibt in Berlin viele Bezirke, die von Einheimischen und Besuchern verkannt werden. Lichtenberg ist einer davon – doch eine neue Dauerausstellung im Stadthaus verhilft zu einem neuen Blickwinkel.

Lehrter Straße im Wandel

30 Juni, 2022 - 17:52
Foto: Berlin vis-à-vis

Zwischen Exerzierfeld im Westen und Bahnanlagen im Osten war die Lehrter Straße nie Teil des Hobrechtschen Berlins*; stattdessen entwickelte sie sich zu einem Patchwork aus Militärbauten, Mietshäusern sowie Bauten aus den Sechzigern Jahren. Zu Zeiten der deutschen Teilung lag die Nord-Süd-Straße an der Naht zwischen Ost und West. Ihr Dämmerschlaf endete mit dem Fall der Mauer, denn plötzlich befand sie sich im Herzen der Hauptstadt. Spätestens seit der Eröffnung des Hauptbahnhofs, der ihre Lage zusätzlich begünstigt hat, entsteht neue Architektur, die die Straße im Stadtteil Moabit immer atraktiver macht.